Startseite

Prinzzess`Allerlei


Abenteuer Pflegekinder

prinzzess.biz

…fühl Dich wie daheim! :o)
  • blubb
  • Mein Hüftblog
  • blubb
  • bla
  • blab
  • button
  • Kommentar-RSS
  • ABO per MAIL?

    Trag Dich ein! ^^

    Delivered by FeedBurner

    Kategorien

    PRO Stuttgart 21

    abgelegt in Alles und Nix, Tages-themen | wong it! - Mo. 4. Oktober 2010, 15:08

    Auch wenn mich einige zerreissen, einige Leser mich verlassen und so manche mich verachten,
    ich bin FÜR Stuttgart 21.
    (Und anscheinend doch nicht ganz allein: #ProS21 )

    ° Ich kann nicht verstehen, wie man GEGEN Fortschritt sein kann.
    ° Ich kann nicht verstehen, wieso man mit aller Macht gegen dieses Bauprojekt demonstrieren muss.
    ° Ich versteh nicht, wieso das erst bei Baubeginn oppositioniert werden muss, wo doch das Vorhaben schon mind. 10 Jahre geplant ist. Bislang hat da niemand protestiert.
    ° Ich versteh nicht, was Kinder auf solchen Demonstrationen zu suchen haben.
    ° Ich versteh nicht, wieso die Demonstranten sich aufregen, wenn die Polizei ihre Pflicht tut.
    ° Ich versteh nicht, wieso man der Polizei Machtmissbrauch attestiert, aber ganz froh ist, wenn einem die Polizei persönlich mit ihrer Macht hilft.
    ° Ich versteh nicht, wieso man gegen steigende Kosten demonstriert, aber nicht bedenkt, dass diese Demonstrationen täglich die Kosten immens in die Höhe treiben.
    ° Ich versteh nicht, wie man etwas dermassen bekämpfen will, was sowieso gebaut wird. Ob mit oder ohne Kampf. Warum wird nicht so für unser Sozialsystem gekämpft???
    ° Ich versteh nicht, wieso ich als Befürworter von Stuttgart 21 Angst haben muss, meine Meinung frei zu äussern!
    (Deshalb auch erst JETZT der Artikel)
    ° Ich versteh nicht, wie man dem Bahn-Chef Morddrohungen zukommen lassen kann. Wahrscheinlich wäre es angesichts der Brutalität der Gegner besser, diesen Artikel nicht zu veröffentlichen…
    ° Ich versteh die Ignoranz der S21-Gegner nicht. Und auch deren Uneinsichtigkeit nicht.

    Ganz sicher will ich niemanden belehren oder zur Umkehr bewegen.
    Aber ich will meine Meinung äussern dürfen, ohne dass man wie die Geier auf mich einhackt.
    Und irgendwie bin ich der ganzen Sache auch dankbar: ich WEISS endlich mal, was ich NICHT wählen werde. Egal, ob im März oder sonstwann.

    Ich bin dagegen, das alle dagegen sind. #s21 #proS21

    Popularity: 1% [?]

    16 Couchpotatoes zu “PRO Stuttgart 21”

    1. Gravatar of AnonymAusAngst #1 Kommentar von: AnonymAusAngst

      Am 4. Oktober 2010 | 15:16 Uhr

      Amen!

      Mir fehlt nur noch: Ich verstehe nicht warum alle brav weiter Schwarz-Gelb gewählt haben obwohl Projekt 1994 vorgestellt wurde und jetzt maulen.

    2. Gravatar of Prinzzess #2 Kommentar von: Prinzzess

      Am 4. Oktober 2010 | 15:47 Uhr

      hab noch was vergessen:
      ° Ich versteh nicht, wieso so viele gegen zig neue Arbeitsplätze auf Jahre hinaus sind.

    3. Gravatar of Frauke #3 Kommentar von: Frauke

      Am 4. Oktober 2010 | 15:59 Uhr

      Da hast du viel wahres geschrieben. Ich habe mich furchtbar aufgeregt und geärgert. Vorallem über die Kinder die angegriffen wurden. Was haben Kinder auf so einer Veranstaltung verloren. Wahre Worte und ich bleibe deinem Blog treu. :-)

    4. Gravatar of Stefan #4 Kommentar von: Stefan

      Am 4. Oktober 2010 | 16:03 Uhr

      Statt Unfollow bei Twitter hier ein längerer Kommentar…
      Da könnte man jetzt vermutlich jeden Punkt kurz und knapp wirderlegen, ich will es mal mit einigen tun:

      - S21-Gegner sind nicht alle per se gegen “Fortschritt”, vielleicht definieren sie ihn nur anders. Ich z.B. setze mich für eine bessere Bahnpolitik ein. Statt solcher Prestigeprojekte wie S21 brauchen wir einen flächendeckenden, kundenfreundlichen und bezahlbaren Öffentlichen Verkehr. Doch hier wird stetig abgebaut und reduziert - ist das Fortschritt?!

      - Der Widerstand gegen S21 läuft mindestens seit 1997. Von 1999 bis 2000 hatte die Bahn das Projekt selbst beerdigt, es gab also keinen Grund zum WIderstand. Trotzdem hat man sich z.B. weiter gegen die Bahnprivatisierung eingesetzt. Die Montagsdemo findet heute bereits zum 46 mal statt, schon vor dem symbolischen Baubeginn wurde demonstriert - und nicht zu knapp! Auch zur OB-Wahl in Stuttgart. Schuster hat meiner Meinung nach diese sowieso nur durch die Lüge zugunsten einer Bürgerbefragung gewonnen. Auch deshalb protetieren so viele Stuttgarter.

      - Am Donnerstag fand eine Schülerdemo(!!) statt - die meisten Schüler sind ja wohl noch Kinder! Die wurden nicht etwa alle nur von ihren Eltern dahin mitgenommen.

      - Wasserwerfereinsatz und Kampfmitteleinsatz (Pfefferspray oder whatever) gegen eine Sitzblockade ist nicht Pflicht der Polizei, es ist die Verletzung ihrer Pflicht (z.B. die Verhältnismäßigkeit zu wahren). Das wird sicher auch früher oder später durch ein Gericht so entschieden.

      - die Polizei wurde aber wohl eher von der Politik missbraucht, ich unterstelle ihr keinen Machtmissbrauch

      - Die Kosten für die Demonstrationen sind die Kosten der Demokratie. Man kann das Projekt sofort stoppen und diese Kosten würden wegfallen… im Vergleich zu den Projektkosten sind sie marginal.

      - Wir demonstrieren dagegen, dass bei den Kosten wideren Bessern Wissens immer nach unten gerechnet wurde und trotzdem behauptet wird, das Projekt sei demokratisch legitimiert… (wenn Du für Dein Auto mit Ledersitzen plötzlich 100.000,- bezahlen sollst, obwohl im Kaufvertrag 50.000,- steht, würdest Du Dich da freuen oder protestieren?)

      - viele S21-Gegner setzen sich auch z.B. gegen Atomkraft oder für das Sozialsystem ein, dies pauschal zu verneinen ist eine Unterstellung.

      - die Morddrohung gegen Grube halte ich für einen Fake. Sowas ging bei Drexler auch mal durch die Presse. Wobei es auch schon gegen andere Kommunalpolitiker wegen viel geringerer Anlässe Morddrohungen gab, das sollte man vielleicht nicht überbewerten. Wer Grube wirklich was antun wollte würde es ja wohl kaum vorher ankündigen, oder?

      - ich habe gesehen, wie eine Oma auf einer Anti-S21-Demo in Stuttgart von einem 2m-Muskelprotz umgerempelt wurde, mich bedrohte er anschliessend auch (”Ich hasse Euch Demonstrantenpack, und Dir schlag ich auch gleich eine rein” sinngemäß). Wer muss Angst haben, seine Meinung zu äußern? Du oder ich?

      - das mit den Arbeitsplätzen ist erstens mal eine schlichte Behauptung, genau so wie die Millionen von Straßenkilometer, die durch S21 angeblich auf die Schiene geholt werden. Letzte Werbebotschaft wird gutachterlich schon immer angezweifelt, selbst bei der Bahn… Und zweitens hat bereit die erste Razzia auf der S21-Baustelle aufgedeckt, dass der größte Teil der dort arbeitenden in irgeneiner Weise illegal beschäftigt war (keine Arbeitserlaubnis, Schwarzarbeit, Scheinselbständigkeit, alles dabei) Das ist Sozialbetrug, auf solche Arbeitplätze können wir in Baden-Württemberg sehr gut verzichten…! Zumal wir - im Vergleich zu anderen Bundesländern - recht nahe an der Vollbeschäftigung sind. Die Werbebotschaften der S21-Projektpartner sollte man (wie meiner Meinung nach ALLE Werbebotschaften) sehr kritisch hinterfragen…

    5. Gravatar of Prinzzess #5 Kommentar von: Prinzzess

      Am 4. Oktober 2010 | 16:08 Uhr

      @ anonym: meine politische Gesinnung hab ich hier mit Absicht aussen vor gelassen. Was nicht heisst, dass ich mit der jetzigen Regierung einverstanden bin. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

      @ Frauke: Danke! :DA:

      @ Stefan: Gute Argumente! Danke für Deine Mühe, so ausführlich zu kommentieren! :)

    6. Gravatar of Stefan #6 Kommentar von: Stefan

      Am 4. Oktober 2010 | 16:12 Uhr

      Habe nix gelöscht, nur einen Rechtschreibfehler korrigiert…? Ich sehe, dass er erst noch freigegeben werden muss…

    7. Gravatar of Prinzzess #7 Kommentar von: Prinzzess

      Am 4. Oktober 2010 | 16:15 Uhr

      @ Stefan: Jetzt isser auch wieder da. :)

    8. Gravatar of Micha #8 Kommentar von: Micha

      Am 4. Oktober 2010 | 16:56 Uhr

      @Prinzzess: Ehrlich verstehe ich nicht, warum du so vieles nicht verstehst. Die meisten Punkte sind aus meiner Sicht auch deshalb nicht zu verstehen, weil sie sich ganz anders verhalten, als du sie darstellst.

      Stefan hat für mich das Wichtigste schon gesagt.

      Und hey: Hab keine Angst für Stuttgart 21 zu sein! Mich hätte nur interessiert, warum.. ;)

    9. Gravatar of Twitter Trackbacks for Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21, Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21 » [prinzzess.biz] on Topsy.com #9 Pingback von: Twitter Trackbacks for Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21, Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21 » [prinzzess.biz] on Topsy.com

      Am 4. Oktober 2010 | 17:22 Uhr

      [...] Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21, Prinzzess`Allerlei » PRO Stuttgart 21 » prinzzess.biz/2010/10/04/pro-stuttgart-21/ – view page – cached prinzzess.biz Tweets about this link [...]

    10. Gravatar of Prinzzess #10 Kommentar von: Prinzzess

      Am 4. Oktober 2010 | 18:30 Uhr

      @ Micha: ich bin dafür, weil ich das projekt gut finde. zum eine, weil die anbindung an stuttgart komfortabler wird, zum anderen gefällt mir der neue bahnhof. und weil es schön ist, dass mal was für die allgemeinheit gebaut wird, was allen nutzt.

    11. Gravatar of blogZicke #11 Kommentar von: blogZicke

      Am 5. Oktober 2010 | 06:49 Uhr

      ich wohne ja nicht mal in der Nähe von Stuttgart,aber ich finde Stefans Argumente überzeugend.

    12. Gravatar of Scincidae #12 Kommentar von: Scincidae

      Am 5. Oktober 2010 | 07:58 Uhr

      Hm, dein Blogbeitrag ist schön und gut, aber er sieht fast so aus, als wenn du nur auf einen fahrenden Zug aufspringen willst. Das nennt man wohl Blog puschen! Es liest sich, als wenn du dich noch gar nicht richtig mit dem Thema beschäftigt hast. Das was Stefan schreibt klingt da weit aus besser. Wofür braucht Stuttgart einen Bhf unter der Erde? Der jetztige Bhf tut es doch auch und die Aussage der Frau Gönner ist auch sehr unwahrscheinlich, das dann mehr mit der Bahn fahren. Oder fährst du mehr Zug, wenn Stgt einen neuen Bhf hat? Dummes Geschwätz, aber nicht mehr lange und diese Leute können in Ruhe über dieses Projekt, welches sie so unterstützen, nachdenken!

    13. Gravatar of Rüdiger #13 Kommentar von: Rüdiger

      Am 5. Oktober 2010 | 09:40 Uhr

      Informiere dich und du wirst nicht umhin können, dagegen zu sein. Für den Fast-Flash reichen auch die Überschriften.

      Videos:
      # http://www.youtube.com/watch?v=RwZ9R9zzdj8
      # http://www.youtube.com/watch?v=WQnhBKgsRms
      # http://www.youtube.com/watch?v=RO7Vqovx4Zo
      # http://www.youtube.com/watch?v=FgPKEBEbUGs
      Zusammenfassung offizieller Nachrichten: # http://www.youtube.com/watch?v=Yj7HByhSqJU

      News:
      # http://www.dw-world.de/dw/article/0,,6063713,00.html
      # http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/news-ticker,rendertext=14147330.html
      # http://www.taz.de/1/zukunft/schwerpunkt-stuttgart-21/artikel/1/verletzte-leute-im-sekundentakt/
      # http://www.stern.de/wirtschaft/immobilien/geheime-akten-stuttgart-21-nichts-als-chaos-1608267.html
      # http://www.stern.de/politik/deutschland/stuttgart-21-war-das-abholzen-illegal-1609749.html

    14. Gravatar of Claudia #14 Kommentar von: Claudia

      Am 6. Oktober 2010 | 13:24 Uhr

      Hier ein interessanter knapp 15-minütiger Film, den sich Stuttgart 21-Befürworter mal anschauen sollten: http://www.youtube.com/watch?v=qAkkjWgbDvQ

    15. Gravatar of Prinzzess #15 Kommentar von: Prinzzess

      Am 7. Oktober 2010 | 08:09 Uhr

      @Blockzicke: Ja, die Argumente sind gut.
      @Claudia: Vielen Dank für die Info !
      @Rüdiger: Guck ich mal.
      @ “Scincidae”: Deine Meinung.

    16. Gravatar of Alex #16 Kommentar von: Alex

      Am 24. Oktober 2011 | 00:36 Uhr

      Die sollten das wirklich lassen, und etwas mehr Geld in Griechenland pumpen :)

      Grüße,
      Alex

    Einen Kommentar schreiben



    Mit dem Absenden wird die Datenschutzerklärung anerkannt! Wenn du nicht mit deinem Namen bei Google und Co. gefunden werden willst, dann wähle bitte ein Pseudonym (nicht deinen richtigen Namen). Hier läuft das Anti-Spam-Plugin Akismet. Bei Abgabe eines Kommentares erklärt man sich mit den Datenschutzerklärung dieses Blogs einverstanden.


    Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
    Smileys by GreenSmilies.com